Burg Kreuzenstein, © Weinviertel Tourismus / Mandl

Burg Kreuzenstein

Mittelalter hautnah erleben

Auf einem Hügel über dem Ort Leobendorf thront weithin sichtbar die malerische Burg Kreuzenstein.

Im Mittelalter beherrschten die Burgherren von hier aus einst große Teile des Tullner Feldes, des Korneuburger Beckens sowie die Stadt Wien und weite Gebiete Niederösterreichs. An ihrer Stelle steht heute eine Schauburg, die 1874-1906 im Auftrag von Johann Nepomuk Graf Wilczek errichtet wurde.

Mittelalter

Über eine Zugbrücke gelangt man in diese perfekte Bilderbuch-Burg. Aus Originalteilen aus ganz Europa gebaut, versetzt sie die Besucher mit den eingerichteten Räumen in die Zeit des Mittelalters. Die mittelalterliche Burgküche, der Rittersaal, Rüstkammer, Jagdkammer, Kapelle und Fürstenzimmer sowie der zauberhafte Burghof lassen die Zeiten von edlen Rittern und zarten Burgfräuleins wieder auferstehen.

Führungen

Die Burg Kreuzenstein ist ein Erlebnis für die gesamte Familie. Groß und Klein kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Besichtigung ist nur im Rahmen von Führungen möglich. Diese finden üblicherweise zur vollen Stunde statt und dauern ca. 60 Minuten.

Öffnungszeiten:
1. April bis 31.Oktober
tägl. 10:00-16:00 Uhr
So. und Feiertag bis 17:00 Uhr

Kontakt:
Kreuzensteinerstraße
2100 Leoebendorf
T +43 664 163 2700

Burg Kreuzenstein