Details für: 105 Römerwegtour

Kurzbeschreibung

Mountainbike Tour auf ehemaligen Römerwegen in der Region um den Oberleiser Berg.

Untergrund: 15% Asphalt, 85% Kies/Erde

Beschreibung

Sehenswertes / Interessantes am Weg :
• Schlossanlage Ernstbrunn
• Oberleiserberg mit Ausgrabungsstätte
• Buschberg mit der Alpenvereinshütte

Startpunkt der Tour

Ernstbrunn, Hauptplatz beim Landsknecht Brunnen

Zielpunkt der Tour

Ernstbrunn, Hauptplatz beim Landsknecht Brunnen

Wegbeschreibung

Vom Start fährt man nach Norden zum Friedhof – hier folgt man dem Fasanhausweg nach links und verlässt über die Dreikreuzgasse steil ansteigend den Ort – Straße queren und am Waldrand auf schmalem Weg links hinauf – man trifft auf den „Blauburger Radweg“ – diesem Schotterweg folgen – durch die Kastanienallee weiter nach Nordwest in den Wald – bei km 5,9 erreicht man die Asphaltstraße an der rechts abgebogen wird – nächster Abzweig links Richtung Oberleis – nach großem Parkplatz fährt man den Berg hoch, an der Wallfahrtskirche vorbei zur Aussichtwarte Oberleis – jetzt gegen den Uhrzeigersinn am Wanderweg den Berg umrunden – nach der Hochfläche mit dem Aussichtsturm auf Asphalt rechts steil hinunter und am Fuß des Hanges scharf rechts abbiegen – jetzt befindet man sich auf dem „Römer Wanderweg“ – über die Römerwegbrücke fährt man in den Ort Au – an der Hauptstraßenkeuzung nach links die Straße hoch und kurz nach dem letzten Haus rechts durch den Hohlweg steil nach oben – am Sattel trifft man den Wanderweg, auf dem man nach rechts bis zur Buschberghütte fährt – an der nordöstlichen Bergseite zum Parkplatz hinunter und die Straße nach rechts bis zum ersten Abzweig wieder rechts abfahren – jetzt folgt ein flotter Downhill durch ein Waldstück und den Geländegraben und ca. 200 m nach Ende des Waldes rechts in den Feldweg einfahren – Ortsdurchfahrt von Au – auf der Straße den Ort südlich verlassen und die Bundesstraße queren – am Güterweg zum nördlichen Bergsattel fahren – jetzt der Straße bis zum großen Parkplatz folgen – danach links halten und am Fischteich vorbei sehr flott dem Weg hinunter folgen – Achtung auf die Wurzeln vorm Windschutzgürtel!
– nach kurzem Straßenstück erreicht man die Wohnhäuser des Werksgeländes – an diesen links hinunter nach Dörfles – Ortsdurchfahrt von Dörfles – südlich den Ort über Feldwege verlassen und den Hang hochfahren – Ernstbrunn ist wieder in Sichtweite und kann über die Straße wieder erreicht werden.